Über uns‎ > ‎Geschichte‎ > ‎

2005

                   

Am 01. Januar 2005 startet der Weberhof unter seinem heutigen Konzept seine Arbeit. Im Frühjahr nahmen wir weitere Kinder auf, die mit uns im Sommer schon unser Hoffest genießen konnten. 

Einer der Höhepunkte bei dem Fest war die Aufführung des Märchens „Der Wolf und die sieben Geißlein“ und die Band „Feuertanz“ spielte bei uns auf dem Hof. Mit unseren Weber-Hof-Keksen waren wir sogar in der Zeitung. Im Anschluss an unser Fest brachen wir zu unserem ersten Pferdetrack durch Thüringen auf. Wir übernachteten in Scheunen und zelteten. Obwohl das Wetter nicht so mitspielte, hatten die Kinder  eine hervorragende Zeit.

Danach fuhren unsere Jüngsten mit einer Betreuerin für 10 Tage an die Ostsee und die Jugendlichen in verschiedene Ferienlager. Während dieser Zeit begannen die Umbauten für die Verselbständigungsbereiche der Jugendlichen. Leider verlief der Bau nicht nach Plan und dauerte bis zum Frühjahr des Folgejahres an. Die Jugendlichen haben fleißig mitgeholfen und waren in der Lage, ihre Ideen und Wünsche mit einzubringen. 

Zwei Kinder feierten ihre Schuleinführung. Einer unserer Jungs plante einen Tag mit seiner Klasse bei uns auf dem Hof. Dies half ihm sehr, seine Stellung der Klasse auszubauen.