Neuigkeiten‎ > ‎

“Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns was gibt”

veröffentlicht um 21.03.2017, 06:05 von Daniela Carl   [ aktualisiert: 23.03.2017, 04:48 ]

Mai 2016




Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen ging es für die Kinder hinaus in die Natur. Neben langen Spaziergängen zum Schloß Tonndorf oder nach Nauendorf wurden vor allem die umliegenden Spielplätze wieder häufig genutzt. Neben schaukeln, rutschen und klettern wurde der Kreativität im Sand freien Lauf gelassen. Jedes Kind baute sein “Traumhaus”. Da durften natürlich Brücken aus Holz und große Aussichtstürme nicht fehlen.


Des weiteren besuchten wir das jährlich stattfindende Blütenfest in Tiefengruben. Auch dieses Jahr konnten die Kinder das reichhaltige und kinderfreundliche Angebot für sich nutzen. So gingen die Pädagogen mit Piraten, Cowboys, Prinzessinnen und Robotern wieder zurück auf den Weberhof.

Comments